Gebühren

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 12.12.2016 beschlossen, die Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung der Stadt Lichtenfels vom 20. Januar 1997, zuletzt geändert durch die Satzung vom 03. Dezember 2014, wie folgt zu ändern:

  • Wasser & Abwasser

    1) § 10 Absatz 3 der Satzung erhält folgende Fassung:

    Wasser:

    Gebühr pro Kubikmeter entnommenen Wassers:

    • seit 01.01.2017: 2,35 Euro pro Kubikmeter netto

    (Auf die Nettopreise kommen noch 7% Umsatzsteuer hinzu)

    Abwasser:

    Für Grundstücke mit Anschluss an die Kläranlage und Kanalisation:

    • ab 01.01.2019: 2,27 Euro pro Kubikmeter
    • ab 01.01.2020: 2,35 Euro pro Kubikmeter
    • ab 01.01.2021: 2,52 Euro pro Kubikmeter

     

    Für die Stadtteile mit Ortsverrohrung ohne Anschluss an die Kläranlage (derzeit noch Tiefenroth):

    • ab 01.01.2019: 1,25 Euro pro Kubikmeter
    • ab 01.01.2020: 1,29 Euro pro Kubikmeter
    • ab 01.01.2021: 1,39 Euro pro Kubikmeter

    Die Kanalgebühren enthalten KEINE Mehrwertsteuer.

  • Zählertypen

    2) § 9a Absatz 2 der Satzung erhält folgende Fassung:

    Zählertyp Grundgebühr in Euro netto pro Jahr ab 01.01.2014
    QN 2,5 bzw. Q3 4,0;R 80 40,00
    QN 6 bzw. Q3 10;R 80 68,00
    QN 10 bzw. Q3 16;R 80 103,00
    QN 15 bzw. Q3 25;R 80 518,00
    QN 25 bzw. Q3 25/40;R 80 619,00
    QN 40 bzw. Q3 40/63;R 80 720,00
    QN 60 bzw. Q3 63/100;R 80 864,00
    QN 150 bzw. Q3 160/250;R 80 1.296,00
      (Auf die Nettopreise kommen noch 7% Umsatzsteuer hinzu)
  • Bauwasserzähler

    3) § 10 Absatz 4 der Satzung erhält folgende Fassung:

    Wird ein Bauwasserzähler oder ein sonstiger beweglicher Wasserzähler verwendet, so beträgt die Gebühr pro Kubikmeter entnommenen Wassers:

    • seit 01.01.2017: 2,35 Euro pro Kubikmeter netto

Für weitere Fragen zu unseren Wasser- und Kanalgebühren, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.